Anschaffungskredit

Wenn man einen Kredit für Anschaffungen tätigen muss, dann wird dieser Kredit im Volksmund auch gerne als Anschaffungsdarlehen oder Anschaffungskredit bezeichnet.
Es handelt sich hierbei oft um kleinere Kreditsummen die für Möbel oder sonstiges Inventar genutzt werden. Aber auch Selbständige und Unternehmer nutzen ein Anschaffungsdarlehen um eine Bürogrundausstattung oder einen Computer für Ihr Büro anzuschaffen.
Daher wird der Anschaffungskredit auch bei den Banken als Konsumkredit bezeichnet, da oft typische Konsumgüter damit finanziert werden.

Jedoch vergeben viele Banken nicht einfach so ein Anschaffungsdarlehen, wenn ein Ratenkreditvertrag gemacht werden soll. Denn um solche Kredite an Ihre Bankkunden zu vergeben, wird wiederum eine ordentliche Bonität des Kunden gefordert. Wie es um die Kundenbonität steht erfahren die Banken oder Kreditgeber am schnellsten über die Schufa. Dort werden die Einträge der Kunden geprüft und das Ergebnis entscheidet oft auch über die Zinshöhe beim Anschaffungsdarlehen oder Anschaffungskredit.
Daher ist auch die einfachste Art an einen Kredit zu kommen der Dispositionskredit, dieser geht ohne großen Schriftverkehr und kann jederzeit vollständig zurück gezahlt werden. Allerdings ist der Dispositionskredit für größere Anschaffungen nicht geeignet, da die Banken sehr hohe Zinsen für diesen Kredit verlangen.

Anschaffungskredit

Kaufhäuser haben auch ihre eigene Verkaufsstrategie entwickelt um die Kunden zum kaufen zu animieren.
Denn durch intern vergebene Anschaffungsdarlehen wird der Kunde zum Kauf animiert. Hier wird ihm die Möglichkeit eingeräumt einen günstigen Ratenkredit zur Anschaffung des Produktes zu erhalten und dieses dann wirklich zu günstigen Zinskonditionen. Die Anschaffungskredite der Kaufhäuser sind meistens wirklich recht günstig, da man hier auch von einer so genannten Null-Prozent Finanzierung spricht.
Es gibt keine eindeutige Definition dafür, was denn nun ein Anschaffungsdarlehen oder Anschaffungskredit darstellt.
Denn im Grunde ist es ein ganz normaler Ratenkredit der zur Anschaffung eines oder mehrerer Konsumgüter genutzt wird. Und bei der Kreditrückzahlung mit ganz typische Tilgungsvereinbarungen nicht vom herkömmliche Ratenkredit bei einer Bank zu unterscheiden ist.